ART CRASH BLOG Immer auf dem Laufenden: die News von Art Crash

Google verbannt Desktop-Only-Websites aus Suchindex

Die immer stärkere Nutzung von Smartphones und Tablets spiegelt sich auch in den Suchergebnissen von Google. Wurden bislang Mobile-optimierte Websites im Ranking „nur“ bevorzugt, macht Google jetzt Ernst: Ab März 2021 bleiben Desktop-Only-Websites – also alle Sites ohne Optimierung für mobile Geräte – bei der Indexierung unberücksichtigt und tauchen in den Suchergebnissen nicht mehr auf.

Wenn Sie jetzt denken „Kein Problem, unsere Unternehmens-Website ist responsive“, könnten Sie trotzdem eine böse Überraschung erleben und im Ranking abstürzen. Denn oft verfügt die Mobilversion nicht über den vollen Seitenumfang, Menüs sind nur für Desktop-Varianten optimiert, Fotos zu groß und der Textumfang ist reduziert. Erscheinen zum Beispiel SEO-relevante Begriffe nur in der Desktop-Variante, gibt es in Zukunft keinen Treffer mehr in den Google Suchergebnissen. Auch zu lange Ladezeiten, komplexe Menüstrukturen und zu große Datenmengen beispielsweise durch nicht optimierte Fotos führen zu Abwertungen im Ranking.

Wie gut sind Sie auf diese neuen Anforderungen vorbereitet? Wir liefern Ihnen die Antwort und machen Ihre Website bei Bedarf „mobile-friendly“ – sprechen Sie uns einfach an.

DECIDE: Hightech für den Kapitalmarkt

Die Hamburger pdv Financial Software GmbH ist einer der führenden Anbieter von Dienstleistungen und End-to-End-Softwarelösungen im Kapitalmarkt. DECIDE von pdv ist eine der maßgeblichen Plattformen für die gesamte Investment-Wertschöpfungskette – inkl. neuer Technologien wie Blockchain, DLT und KI. Neben der Skalierbarkeit ist die Individualisierung eine der Stärken von DECIDE. Zu den Kunden zählen Banken, Broker, Börsen und andere Finanzdienstleister – in Deutschland zum Beispiel Commerzbank, Deutsche Bank, Baader Bank und Börse München.

Nach der Gestaltung der pdv-Website und DECIDE-Broschüre standen für Art Crash jetzt die einzelnen Module im Blickpunkt. Infografiken und klar strukturierte Texte erläutern die komplexen Möglichkeiten und das Zusammenspiel aller Module, die mittlerweile in digitaler Form und als Datenblätter zur Verfügung stehen.

Komplexe Themen auf den Punkt gebracht und leicht verständlich erklärt: Art Crash ist der richtige Partner für Hightech-Kommunikation – auch für Sie.

Karlsruher Forum: Bioal­che­mie – unsere Zukunft?

Können wir wie im Märchen vom Rumpel­stilz­chen „Stroh zu Gold spinnen“, ohne dabei Wertvolles aufs Spiel zu setzen? Gelingt es, aus bislang nicht beachteten oder als wertlos er­ach­te­ten Materia­lien und Grund­stof­fen eine nachhal­tige und bes­sere Welt aufzubauen und der Menschheit eine Zukunft zu geben?

Zum Symposium des Karlsruher Forums wurden Referen­tin­nen und Referen­ten un­ter­schied­li­cher Diszi­pli­nen eingeladen, die in ihrem je­wei­li­gen Bereich Antworten für unsere global gewor­de­ne ­Ge­sell­schaft bereit­hal­ten. Neben Forschungs­er­geb­nis­sen aus inter­na­tio­nal besetz­ten ­Zu­kunfts­la­bo­ren, die sich mit Biomaterie befassen, werden in­no­va­tive Ansätze und Ergebnisse exempla­risch aus der Ar­chi­tek­tur und der Energie- und Nahrungs­mit­tel­ge­win­nung vor­ge­stellt.

Die Veranstaltung, für die Art Crash das visuelle Leitmotiv und die Tagungsbroschüre entwickelt hat, findet am 14. Oktober 2020 im Medientheater des ZKM in Karlsruhe statt.

Weitere Informationen unter:
https://www.karlsruhe.de/b1/kultur/themen/karlsruherforum/veranstaltungen/symposium2020.de

Fitnesskurs für erfolgreiches Employer Branding

Die NICE Solar Energy GmbH hat ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement entwickelt. Unter dem Slogan “NICE to be fit“ können sich Mitarbeiter*innen des Unternehmens aus einer Vielzahl an Bewegungs-, Ernährungs-, Gesundheits- und Entspannungsprogrammen sowie gemeinschaftlichen Aktivitäten ihr ganz persönliches Paket zusammenstellen.

Um die vielfältigen Möglichkeiten bekannt zu machen, hat Art Crash verschiedene Materialien für die interne Unternehmenskommunikation entwickelt und realisiert – darunter eine 32-seitige Broschüre, Poster, Infokarten und Roll-ups. Parallel dazu wird das Programm gezielt bei externen Employer Branding Maßnahmen eingesetzt, denn „NICE to be fit“ ist auch ein starkes Argument bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter*innen.

Sie wollen auch fit werden in Ihrer Unternehmenskommunikation oder Ihr Employer Branding in Schwung bringen? Rufen Sie uns an – wir coachen Sie gerne!

Art Crash wünscht gesunde und frohe Ostern

Ostern mit Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen ist eine besondere Erfahrung, die wir alle wohl lieber nicht machen würden. Aber auch wenn dieses Jahr alles anders ist – bewahren Sie sich Optimismus, gute Laune und vor allem: bleiben Sie gesund!

Wir wünschen Ihnen eine ruhige, erholsame Osterzeit und alles Gute.
Ihr Art Crash-Team

Heidelberg Instruments setzt auf neue Optik

Heidelberg Instruments entwirft, entwickelt und fertigt maskenlose Laser-Lithographiesysteme für die Herstellung von Mikrostrukturen, die zum Beispiel in der Mikrooptik zur Anwendung kommen.

Ganz genau haben auch wir in den Workshops für den Marken-Relaunch von Heidelberg Instruments hingeschaut und die Markenidentität sowie die USPs herausgearbeitet. Anschließend entwickelten wir auf dieser Grundlage ein neues, ganzheitliches CI-Konzept. Ergebnisse dieser Arbeit sind unter anderem das von uns umgesetzte Logo und die neue visuelle Identität. Alle Medien wurden übersichtlich gestaltet, klar gegliedert und erhielten detaillierte und eigens für Heidelberg Instruments entwickelte Icons.

Dies galt natürlich auch ganz besonders für die neue Unternehmenswebsite. Um die neue Markenidentität zu transportieren, haben wir ein neues Konzept entwickelt, das durch Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit überzeugt und gleichzeitig die Produkte in den Fokus stellt. So führt jede Unterseite zu einer entsprechenden Produktseite und der User kann über ein „Quick-Find-Menü“ die Produkte anhand von Zielgruppen filtern und somit schneller das für ihn passende System finden. Auch die Startseite sorgt mit einer klaren Unterteilung der wichtigsten Themen in einzelne Viewports für mehr Struktur. Große, ansprechende Detailaufnahmen der Produkte mit kurzen, prägnanten Aussagen tragen dabei zu einer modernen Gesamtoptik bei und die eigens für den Kunden entwickelten Icons unterstützen visuell die hohe Usability der Website.

Zur Website

Gerne schauen wir auch bei Ihnen ganz genau hin: Eine neue Optik, die es auf den Punkt bringt und den Blick auf Details nicht vergisst, bekommen Sie bei Art Crash.

Art Crash wünscht entspannte Feiertage

Der Jahresausklang ist eine spannende Zeit: das Vergangene Revue passieren lassen und mit Neugier auf das Kommende blicken. Wir bedanken uns für die vielen erfolgreichen Momente, die wir mit Ihnen erleben durften und wünschen uns, dass im kommenden Jahr noch viel mehr solcher Erlebnisse dazukommen. Herzlichen Dank – genießen Sie die Feiertage!

Ihr Art Crash-Team

qwertiko: Nomen est omen

qwertiko ist Nekunde bei Art Crash

Navigate IT Services heißt jetzt qwertiko. Der Karlsruher IT-Dienstleister ist Spezialist für hochverfügbare Managed Hybrid Clouds und Firewalls, Virtualisierungs- und Backup-Infrastrukturen sowie Email- und Archivierungslösungen. Individuelle und persönliche Betreuung stehen dabei im Vordergrund.

Am Anfang standen wir vor der Aufgabe der Namensfindung. Zusammen mit dem Kunden wurde dann der Name „qwertiko“ verabschiedet. Nachfolgend übernahmen wir die Konzeption, Gestaltung und Umsetzung von Logo, Farben, Corporate Identity sowie der kompletten Geschäfstausstattung und gaben der qwertiko GmbH ihr neues, modernes und frisches Gewand mit prägnanten Farben und klaren Formen.

Wenn auch Sie Wert auf individuelle und persönliche Betreuung legen, sprechen Sie uns an. Ganz gleich ob IT, Software, Maschinenbau, Financial Services, Medizintechnik oder Mikroelektronik – wir können das erklären. Denn mit Begeisterung und Kreativität bringen wir Ihre erklärungsbedürftigen Technologien und Dienstleistungen auf den Punkt.